Über das Institut

Das Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften wurde im November 2007 gegründet. Direktor der Abteilung für religiöse Vielfalt ist Professor Dr. Peter van der Veer. Professor Dr. Steven Vertovec ist Direktor der Abteilung für soziokulturelle Vielfalt

Das Institut widmet sich der multidisziplinären Erforschung von Vielfalt in historischen und modernen Gesellschaften insbesondere im Hinblick auf ethnische und religiöse Prozesse und Dynamiken. Diese Arbeit umfasst empirische Grundlagenforschung, mit dem Ziel der Weiterentwicklung theoretischer Konzepte.

In verschiedenen Forschungsprojekten werden vielfältige Formen von Vielfalt untersucht: wie hat sich Diversität entwickelt, auf welche Weise wurde gesellschaftliche Vielfalt geregelt oder könnte sie geregelt werden, wie entfalten sich unterschiedliche Prozesse inter-ethnischer oder inter-religiöser Begegnungen, wie verändern sich Muster und Bilder von Vielfalt und wie entwickeln sich Beziehungen zwischen den Begriffen von Ethnizität und Religion? Die Forschungen widmen sich nicht allein migrationsbezogenen Zusammenhängen (in den sogenannten Herkunfts-, Transit- und Aufnahmegesellschaften), sondern auch Gesellschaften, die durch verschiedene Arten von Vielfalt charakterisiert sind, wie zum Beispiel Südafrika, den Balkanländern, Indien und Südostasien.

Das MMG ist Mitglied des 
Goettingen Campus
.

Website: http://grc.uni-goettingen.de/