Abbas Yousefpour

Abbas Yousefpour

Mediendesigner

Tel.: +49 (551) 4956 - 146
Fax: +49 (551) 4956 - 170
yousefpour(at)mmg.mpg.de

Abbas Yousefpour studierte an der der Fachhochschule für Film- und Fernsehen der nationalen Radio- und Fernsehorganisation des Iran, wo er ab 1972 bis 1981 als Filmcutter tätig war. Bis seine Ausreise nach Deutschland war er unter anderem freier Filmcutter, Fotojournalist, Kameramann und Abteilungsleiter für audiovisuelle Medien im Ölministerium.
In den letzten 16 Jahren war Abbas Yousefpour als Film- und Videocutter im IWF Wissen und Medien gGmbH in Göttingen tätig und hat wissenschaftliche Dokumentarfilme für Universitäten und Fachhochschulen und auch für Auftraggeber aus der Industrie geschnitten und in der Postproduktion bearbeitet.
Darüber hinaus hat er als freier und angestellter Mitarbeiter für Fernsehanstalten und Fernsehproduktionen gearbeitet und in freiberuflichen Projekten eigene ethnographische Filme als Regisseur, Kameramann und Cutter produziert.

Filmographie (eigene):
2002    „Tassua, Aschura“, der Höhepunkt des Trauermonats Moharram in
             Borudjerd-Iran.

2004    „Nach 13 Jahren, ein Wiedersehen im Iran“

2005    "Der letzte Manikana“, ein Film für und über den Ethnokameramann
            Manfred Krüger

2006    „Mein Onkel, der Patriarch.“