Dörte Ulka Engelkes

Dörte Ulka Engelkes

Anthropologie

Tel.: +49 (551) 4956 - 252
Fax: +49 (551) 4956 - 170
engelkes(at)mmg.mpg.de

Dörte U. Engelkes ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften.
In dem von Prof. Dr. Steven Vertovec geleiteten Projekt „Gesellschaftliche Vielfalt in Global Cities" ist sie als Medienethnologin und Filmemacherin zuständig für die Visualisierung des Projekts.
Dörte U. Engelkes hat Ethnologie und Publizistik studiert und war als wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Ethnologie Göttingen tätig. Im Anschluß hat sie im Institut für den Wissenschaftlichen Film IWF Göttingen gearbeitet. Nach ihrer Ausbildung zur Kamerafrau dreht sie seit 1997 Reportagen, Dokumentationen und Imagefilme für Fernsehen und Internet.
Als Lehrbeauftragte an verschiedenen Hochschulen unterrichtet sie Visuelle Kommunikation, Medienpraxis und Kamera.

Filmographie (Auswahl):
2011    We are tired of running away; Regie: M.Rudolf; MPI Halle; Documentary
            Senegal 10 min.
2010    Das Bildungsprogramm des Deutschen Entwicklungsdienstes; DED;
            Image film 12 min.
2009    Schwesternliebe; Regie: M.Giacopuzzi; Hessischer Rundfunk;
            Documentary 30 min.
            Development Cooperation in a forgotten Conflict; GTZ Senegal 10 min.
2008    Prizewinner film; Regie: U.Engelkes; Bertelsmann-Stiftung; Image film
            USA, Europa 10 min.
2007    Geliebte Rivalen und Freunde fürs Leben; Regie: M.Giacopuzzi; HR;
            Shortfilms; je 9 min.
2007    Schleizer Dreiecksgeschichten; Regie: A.Deleiter; 3SAT/ MDR; Feature
            30 min.
2005    Friedrich Schiller; Regie: D.Tittel; MDR; Documentary 9-teilig a 3'30 min.
2001    Bücherland; Regie:T.Schuler; Documentary 3SAT/MDR, 30 min.
1991    The Rooster is dead; Institute of Scientific Film; Documentary 30 min.