Blogs 2018

Was kann die offene Gesellschaft dem chauvinistischen Nationalismus entgegensetzen?

Die Annexion der Krim 2014, die Reaktion auf den Sommer der Migration 2015, der Brexit im Sommer 2016, Trumps Wahlsieg im Herbst, die sich verschärfende Konflikt zwischen Ost- und Westeuropa innerhalb der EU: All diese Phänomene werden gerne pauschal als Zeichen eines wiedererstarkenden Nationalismus gelesen. Dabei gehen feine, aber wichtige Unterschiede verloren. Wenn Nationalismus in der Erzählung besteht, wonach eine Gruppe durch Geburt, Sprache, Kultur oder Geschichte miteinander verbunden ist, lässt sich die Frage nach dem nationalen „Wer sind wir?“ ganz unterschiedlich beantworten. ...

[Link to Der Tagesspiegel]


Stefan Schlegel, Juli 2018