Dr. Anna Frauke Stuhldreher

Vita

Anna Stuhldreher studierte Alte Geschichte und Philosophie in Düsseldorf und Berlin. 2010 promovierte sie in Philosophie über Wittgenstein und arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin für eine Forschergruppe, die sich der wissenschaftlichen Erforschung der deutschen Gedenkkultur und Berliner Denkmäler unter entstehungsgeschichtlichen, politik- und sozialwissenschaftlichen Gesichtspunkten widmete. Den Weg ins Wissenschaftsmanagement fand sie als Mitarbeiterin des Präsidialstabs der Geschäftsstelle der Leibniz Gemeinschaft in Berlin im Bereich Internationales, bevor sie eine Stelle als Projektreferentin der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften der Universität Göttingen annahm. Bevor sie an das MPI MMG wechselte, arbeitete sie als Leiterin des Referats für Europa, Russland und Israel der Abteilung Göttingen International der Universität Göttingen.

Zur Redakteursansicht