Prof. Dr. Frank J. Korom

Vita

Frank J. Korom ist Professor für Anthropologie und Religion an der Boston University und Fakultätsmitglied des Programms für Folklore und Mythologie an der Harvard University. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift Asian Ethnology und außerdem Vizepräsident des American Institute of Bangladesh Studies. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in Südasien, Tibet und der Karibik, mit einem theoretischen Schwerpunkt auf der Interaktion religiöser Traditionen und deren Transformationen über Zeit und Raum. Er ist der Autor und/oder Herausgeber von 10 Büchern. Derzeit arbeitet er über den transnationalen Sufismus, der seinen Ursprung in der tamilischsprachigen Region im Norden Sri Lankas hat.

Forschungsprojekte

Zur Redakteursansicht