Sakura Yamamura

Dr. Sakura Yamamura

Geographie

Tel.: +49 (551) 4956 - 138
Fax: +49 (551) 4956 - 170
yamamura@mmg.mpg.de

Sakura Yamamura ist Postdoktorandin in der Abteilung für soziokulturelle Vielfalt. Sie studierte Geographie, Soziologie und Ethnologie an der Universität Hamburg, der Université de Paris 1 - Sorbonne sowie an der University of California in Berkeley. Ihre Expertise liegt im Überschneidungsbereich von Migrationsforschung, Stadt-und Wirtschaftsgeographie.

Bereits in ihrer Diplomarbeit forschte sie über den transnationalen Raum hochqualifizierter Migranten, insbesondere über hochmobile Fachkräfte der IT-Branche. Ihr Dissertationsprojekt, das von Prof. Steven Vertovec mitbetreut wurde, war mit dem GlobaldiverCities-Projekt am Institut verbunden und erforschte den transnationalen urbanen Raum von Finanzexperten innerhalb des Global Cities Netzwerkes und besonders in der Global City Tokyo. Unter Anwendung sowohl quantitativer als auch qualitativer Methoden arbeitete sie an der der sozialräumlichen Lokalisierung und Konkretisierung des transnationalen Raumes. Dabei wirft das Projekt auch neues Licht auf die transnationale Gemeinschaft von hochqualifizierten und hochmobilen Migranten.

Neben ihrer wissenschaftlichen Arbeit in der Migrationsforschung war sie auch in der Migrationspolitik tätig. Zuvor arbeitete sie für die Migration Research Group am Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) und als Beraterin und Policy Analystin in der International Migration Division der OECD in Paris sowie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Im akademischen Jahr 2014/15 forschte sie als Junior Research Fellow am Maastricht Centre for Citizenship, Migration and Development (MACIMIDE) an der Universität Maastricht und war bis zum Sommersemester 2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Geographischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel tätig.

Publikationen

Yamamura, S. (2018): The making of transnational urban space by financial professionals in Global Cities, in: Hoyler, M./Parnreiter, C./Watson, A. (eds.): Global City Makers: Economic Actors and Practices in the World City Network. Edward Elgar.

Hassink, R./Hu, X/Shin, D.-H./Yamamura, S./Gong, H. (2017): The restructuring of old industrial areas in East Asia, in: Area Development and Policy  dx.doi.org/10.1080/23792949.2017.1413405

Lassalle, P./Yamamura, S. (2017): Approximating Entrepreneurial Superdiversity: Evidence from ethnic minority entrepreneurship in Glasgow, peer-reviewed conference paper, presented at the ISBE (Institute for Small Business and Entrepreneurship), Belfast. [won Best Paper Award]

Yamamura, S./Lassalle, P./Johnston, A. (2016): Re-Conceptualizing Entrepreneurial Ecosystems: A Theoretical Exploration, in: Bernhard, I. (ed.): Geography, Open Innovation, Diversity and Entrepreneurship, 451-462.

ADBI/OECD (2013): Managing Migration to Support Inclusive and Sustainable Growth. ADBI, Tokyo. (contrib.)

Mayer, M./Yamamura, S./Schneider, J./Müller, A. (2012): Immigration of International Students from Third Countries, Working Paper 47. BAMF, Nürnberg.

OECD/EC (2010): Recent Changes in Naturalisation Policies. Annex to DELSA/ELSA/MI (2010)17 (workshop: Naturalisation and the Socio-Economic Integration of Immigrants and their Children) (sole author)

OECD (2010): International Migration Outlook 2010. OECD, Paris. (contrib.)

OECD (2010): International Students in the Two-Step Migration. DELSA/ELSA/ WP2(2010)6 (internal note for the Working Party on Migration) (sole author)

OECD/WHO (2010): OECD/WHO proposed framework for a regular monitoring of trends in international migration of health personnel. DELSA/HEA (2010)18 (note at technical workshop) (contribution)

Yamamura, S. (2009): „Brain Waste" ausländischer Ärztinnen und Ärzte in Deutschland [Brain Waste of Foreign Doctors in Germany]. Wirtschaftsdienst 89. Jg., Heft 3, 196-201.