Dr. Elisa Lanari

Vita

Elisa Lanari ist Postdoktorandin in der Abteilung für soziokulturelle Vielfalt. Sie ist als Kultur- und Stadtanthropologin ausgebildet und untersucht Ungleichheit, Migration, Orte und soziale Unterschiede in verschiedenen geografischen Regionen und konzentriert sich dabei auf „neue“ Einwanderungsregionen im Süden der USA und in Italien. Am MPI-MMG entwickelt sie ein neues Projekt, das die sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen der Migration in den kleinen Alpen- und Vorgebirgsstädten des Veneto im Nordosten Italiens untersucht.

Elisa erhielt ihren Doktortitel in Anthropologie an der Northwestern University (2019). In ihrer Dissertation, die von der Wenner-Gren und der National Science Foundation finanziert wurde, analysierte sie, wie Einwanderer und die arbeitende arme Bevölkerung das soziale Leben, die Räume und die Politik in den durch die „weiße Flucht“ geprägten Vororten in Atlanta umgestaltet haben. Insbesondere kombinierte sie Geschichte und Ethnographie, um ein privatisiertes und angeblich „post-rassisches“ Projekt der Stadtgestaltung zu untersuchen, das in einer dieser Vorstädte entstand und sich entwickelte.

Bevor Elisa ans MPI kam, war sie Gastforscherin am SSIIM UNESCO-Lehrstuhl der IUAV-Universität Venedig, wo sie im Rahmen von zwei verschiedenen Forschungs- und Aktionsprojekten arbeitete, die sich auf „bewährte Praktiken“ für die sozio-räumliche Integration von Migranten und Asylsuchenden in den Städten Venetiens konzentrierten. Sie besitzt einen MA in Kulturanthropologie, Ethnologie und Ethnolinguistik (2010) und einen BA in Philosophie (2007) der Universität Ca' Foscari in Venedig, Italien.


Publikationen

Peer-Reviewed-Publikationen

Lanari, Elisa. 2019. “Envisioning a New City Center: Time, Displacement, and Atlanta’s Suburban Futures.” City & Society 31 (3): 365–91, https://doi.org/10.1111/ciso.12224

Lanari, Elisa. 2017. “Excluded from ‘Everybody’s Neighborhood?’ Constructing Sandy Springs’ New City Center.” Atlanta Studies, https://doi.org/10.18737/atls20170209

Beiträge in Sammelbänden

Lanari, Elisa. [forthcoming] “ ‘Here, Morality is a Sense of Entitlement’: Citizenship, Deservingness and Inequality in Suburban Atlanta,” in Ethnographies of Deservingness. Unpacking Ideologies of Distribution and Inequality. Andreas Streinzer and Jelena Tošić, eds. EASA Series. Oxford and New York: Berghahn Books.

Andere

Garofalo, Livia,  Elisa Lanari, and Martina Cavicchioli. 2020. “Sounds Fishy? The “Sardine” movement in Italy.” Anthropology News website, September 10, 2020. DOI: 10.14506/AN.148

Zur Redakteursansicht