Das Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften ist eines der führenden Zentren für die multidisziplinäre Erforschung der vielfältigen Formen von gesellschaftlicher Vielfalt in der aktuellen globalisierten Welt. Das Institut besteht aus drei unabhängigen Abteilungen: der Abteilung für religiöse Vielfalt, für soziokulturelle Vielfalt und für Ethik, Recht und Politik.   mehr

Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften

Das Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften ist eines der führenden Zentren für die multidisziplinäre Erforschung der vielfältigen Formen von gesellschaftlicher Vielfalt in der aktuellen globalisierten Welt. Das Institut besteht aus drei unabhängigen Abteilungen: der Abteilung für religiöse Vielfalt, für soziokulturelle Vielfalt und für Ethik, Recht und Politik.   mehr

Ayelet Shachar, Direktorin am Göttinger Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften (MPI-MMG), erhält den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2019. Die Deutsche Forschungsgemein- schaft (DFG) zeichnet die Politik- und Rechtswissenschaftlerin damit für ihre bahnbrechenden Arbeiten zu Staatsbürgerschaft und rechtlichen Rahmenbedingungen in multikulturellen Gesellschaften aus.  https://stories.mmg.mpg.de/Leibniz_Prize_2019_Ayelet_Shachar/index.html

Leibniz-Preis 2019 für Ayelet Shachar

Ayelet Shachar, Direktorin am Göttinger Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften (MPI-MMG), erhält den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2019. Die Deutsche Forschungsgemein- schaft (DFG) zeichnet die Politik- und Rechtswissenschaftlerin damit für ihre bahnbrechenden Arbeiten zu Staatsbürgerschaft und rechtlichen Rahmenbedingungen in multikulturellen Gesellschaften aus.
https://stories.mmg.mpg.de/Leibniz_Prize_2019_Ayelet_Shachar/index.html

The collection of photographs on our website represents the fieldwork activities of our researchers. All social-science research at the Institute, particularly that requiring informed consent and involving visual materials, is designed to follow the ethical guidelines formulated by the American Anthropological Association.  click here to link to our photo gallery  (Congregational singing in the dedication of Shimen’gen Church, Fugong County, 27 July 2014. Photo: Ying Diao)

Fieldwork Photo Gallery

The collection of photographs on our website represents the fieldwork activities of our researchers. All social-science research at the Institute, particularly that requiring informed consent and involving visual materials, is designed to follow the ethical guidelines formulated by the American Anthropological Association.

click here to link to our photo gallery

(Congregational singing in the dedication of Shimen’gen Church, Fugong County, 27 July 2014. Photo: Ying Diao)

A Multimedia-Tool for Research, Teaching and PresentationFor scientists who rely on visual data or data visualizations, the limitations of monitors, multiple monitor spans or projection facilities can present serious limitations for data gathering and the analysis and presentation of findings. Arising from MPI-MMG’s ‘GlobaldiverCities’ project, the Datarama is a unique research and presentation tool that provides a significant solution to the limitations of working with visual data.

Das DATARAMA

A Multimedia-Tool for Research, Teaching and Presentation

For scientists who rely on visual data or data visualizations, the limitations of monitors, multiple monitor spans or projection facilities can present serious limitations for data gathering and the analysis and presentation of findings. Arising from MPI-MMG’s ‘GlobaldiverCities’ project, the Datarama is a unique research and presentation tool that provides a significant solution to the limitations of working with visual data.

News & Updates


Megha Amrith bei ‘Latest Thinking’ zu den Prozessen des Alterns und der Migration
© Latest Thinking, 2020

Die Herausforderung als Chance genutzt

Wie Kommunen die Aufnahme Schutzsuchender 2015 und 2016 gestaltet haben


von Miriam Schader

Als vor fünf Jahren mehrere Hunderttausend Geflüchtete innerhalb kurzer Zeit nach Deutschland kamen, wurden die zuständigen Kommunalverwaltungen auf die Probe gestellt. Das bedeutete eine Herausforderung für den Staat mit seinen Sozialsystemen und die Verwaltung, aber keinesfalls eine Überforderung. ...

Quelle: www.mpg.de

78. ZEIT Forum Wissenschaft: "Flucht und Migration - Wie gestalten wir das Zusammenleben in einem diversen Europa?“

Karen Schönwälder war eine der Gesprächspartner*innen auf dem Podium. Das 78. ZEIT Forum Wissenschaft ist auf YouTube zu sehen..

Shifting borders: Invisible, but very real

Artikel von Ayelet Shachar, veröffentlicht in The UNESCO Courier.

Die heutigen Grenzen bestehen nicht mehr unbedingt aus Ziegeln und Stacheldraht. Sie werden zunehmend zu beweglichen Hindernissen, die auf modernsten Technologien und komplexen Vorschriften beruhen, um den Bürgern Reisebeschränkungen aufzuerlegen. Die COVID-19-Pandemie hat dieses Phänomen weiter verstärkt.

Climate Change and Migration

In dieser internen Diskussion wird untersucht, wie wir als Max-Planck-Institut zur Bekämpfung der globalen Klimakrise beitragen können, indem wir deren Auswirkungen auf die Migration untersuchen und uns unserer individuellen und institutionellen Verantwortung und Veränderungsmöglichkeiten bewusster werden.

2019 IRN Best Paper Award

MPI MMG Forscherin Elisabeth Badenhoop gewinnt den 2019 IRN Best Paper Award.

ASA Sociology of Human Rights Section's Best Article Award

Herzlichen Glückwunsch an unsere Kollegin Nicole Iturriaga, die mit dem ASA Sociology of Human Rights Section's Best Article Award 2020 für ihren Artikel “At the Foot of the Grave: Challenging Collective Memories of Violence in Post-Franco Spain” ausgezeichnet wurde.

Urban Diversity, Diversification and Complexity

Steven Vertovec war einer der Hauptredner auf der 20. Internationalen Konferenz zum Thema "Vielfalt in Organisationen, Gemeinschaften und Nationen", Universität Mailand, Italien, 10.-12. Juni 2020.

Sündenbock in Zeiten von Corona

(in englischer Sprache)
Institutsdirektor Steven Vertovec gab ein Live-Fernsehinterview über die Deutsche Welle und PBS America, um sich zu der Coronavirus-Pandemie, Fremdenfeindlichkeit und Gruppenstigmata zu äußern.

DWnews TV-Interview Donnerstag, 7. März 2020 mit Steven Vertovec, geführt von Anchor Brent Goff

The Shifting Border: Legal Cartographies of Migration & Mobility

In ihrem bemerkenswert aktuellen neuen Buch analysiert Ayelet Shachar die Rückkehr der Grenzen und ihre radikale Transformation. Shachars anschauliche Beschreibung, analytische Präzision und begründete Überzeugungskraft sind für das Verständnis der Reaktionen der Regierung auf Menschen in Bewegung von entscheidender Bedeutung, um konventionelle Erkenntnisse über "Grenzen" und deren Funktionsweise zu erlangen. Das Ergebnis: außergewöhnliche Einblicke, wie Migrationskontrolle gerechter sein kann. Die Shifting Border bietet einen unverzichtbaren Fahrplan für Einwanderungs- und Flüchtlingsdebatten auf der ganzen Welt.

Veranstaltungen


Künftige Veranstaltungen

Karriere


Stellenangebote

Reinigungskraft

17. September 2020

Neueste MMG-Publikationen

Bücher und Sammelbände


Zeitschriftenausgaben

Schönwälder, K. (ed). (2020). Special Issue: Diversity in local political practice. Ethnic and Racial Studies, 43(11)Link

Dorman, B., & Korom, F.J. (eds). (2020). "Intangible Cultural Heritage in Asia", in Asian Ethnology, 79(1).  Link

Hänsch, V., Stasik, M., & Bekele Debele, S. (eds). (2020). "Temporalities of Waiting in Africa", in Critical African Studies, 12(1). Link

Zeitschriftenartikel

Sampaio, D. (2020). Caring by Silence: How (Un)documented Brazilian Migrants Enact Silence as a Care Practice for Aging Parents. Journal of Intergenerational Relationships. doi.org/10.1080/15350770.2020.1787038  Link

Schmid, Samuel D. (2020) The architecture of national boundary regimes: mapping immigration and citizenship policies in 23 democracies 1980–2010. Comparative Migration Studies, doi:10.1186/s40878-020-00182-5  Link

Lang, C. (2020). “Workforce Diversity Policies in Practice: Drivers and Barriers in Local Administrations.” Ethnic and Racial Studies (Special Issue: Diversity in local political practice) 43(11): 1961-1980.  Link

Moutselos, M. (2020). What explains diversity-policy adoption? Policy entrepreneurs and advocacy coalitions in two French cities. Ethnic and Racial Studies (Special Issue: Diversity in local political practice) 43(11): 2001-2021 .   Link

Schader, M. (2020). Externalization or imitation: the 2015–16 asylum-seeker immigration as a catalyst for local structural change. Ethnic and Racial Studies (Special Issue: Diversity in local political practice) 43(11): 2022-2040 Link

Schiller, M., Martínez-Ariño, J. & Bolíbar, M. (2020) A relational approach to local immigrant policy-making: collaboration with immigrant advocacy bodies in French and German cities. Ethnic and Racial Studies (Special Issue: Diversity in local political practice) 43(11): 2041-2061 .   Link

mehr

Beiträge in Sammelbänden

MacLochlainn, S. (2020). For Christ and State: Collaboration, EJK, and the Communal Subject. In E. Heffernan, F. Murphy, & J. Skinner, Collaborations: Anthropology in a Neoliberal Age. London : Routledge, Taylor & Francis Group. Link

Koenig, M. (2020). Emile Durkheim and the Sociology of Religion. In H. Joas, & A. Pettenkofer (Eds.), The Oxford Handbook of Émile Durkheim. Oxford: Oxford University Press. Link

Kang, J. (2020). Rural to Urban Protestant House Churches in China. In S. Feuchtwang (Ed.). Handbook on Religion in China (pp. 407-430). Edward Elgar Publisher.

mehr

Working Papers

WP 20-04
Steven Vertovec:
Considering the work of ‘integration’
download pdf

WP 20-05
Paul Bramadat (University of Victoria):
Religion and Bioregionalism in Cascadia: The Trouble with Categories
download pdf


mehr

Online-Medien


Online-Vorträge

In dieser Kategorie bieten wir Videos von Vorträgen an, die renommierte Wissenschaftler*innen am MPI-MMG gehalten haben.

Blogs

Die Wissenschaftler*innen des Instituts beschreiben abwechselnd in freier Form die Entwicklung ihrer Projekte, die Herausforderungen, Freuden und Frustrationen sozialwissenschaftlicher Forschung.

Interviews zu Diversität

Das Institut bietet Interviews an, die Mitarbeiter*innen des Hauses mit international renommierten Wissenschaftler*innen zum Thema "Diversität" geführt haben.

MPI-MMG linked journals


NEW DIVERSITIES

New Diversities is an international, peer reviewed, scholarly and professional journal, published by the Max Planck Institute for the Study of Religious and Ethnic Diversity.

Global Networks

Global Networks publishes high quality, peer-reviewed research on global networks, transnational affairs and practices, and their relation to wider theories of globalization. The journal provides a forum for discussion, debate and the refinement of key ideas in this emerging field.

CityScapes

CityScapes is a 144 page biannual print publication. It is a hybrid of forms, simultaneously invested in scholarly discourse around contemporary urbanism in Africa and the global south, as much as individual everyday experiences and activities of the multitude of actors that are actively involved in shaping cities across the continent and the rest of the developing world.

MAX, das Max-Planck-Netzwerk

All social scientific research at the Institute, particularly concerning informed consent and involving visual materials, is designed to follow the ethical guidelines formulated by the American Anthropological Association (see http://www.aaanet.org/... ).

All material on the Institute’s website is protected by copyright. If you wish to use material from the website, please contact our Research Coordinator, Dr. Norbert Winnige ().

 

Zur Redakteursansicht