Daniel Audéoud, 2010-2012

Daniel Audéoud, 2010-2012

Vita

Daniel Audéoud war Doktorand am Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften. Seine Forschung beschäftigte sich mit der Beschreibung und Analyse von Geld als einem Glaubenssystem. Seine Doktorarbeit behandelt die Einführung von Geld in seiner globalen Form in der chinesischen Provinz Yunnan durch die Entwicklung der Tourismus-Industrie. Daniel Audéoud studierte Betriebswirtschaft, Finanzwissenschaft und Marketing an der University of Humberside (UK), wo er einen BA erhielt, und erwarb an der Ecole de Commerce in Clermont-Ferrand (Frankreich) einen Master-Abschluss in Management. Anschließend schloß er in den USA ein Chartered Financial Analyst-Programm erfolgreich ab.


Zur Redakteursansicht