Dr. Gareth Fisher, 2011-2012

Dr. Gareth Fisher, 2011-2012

Vita

Gareth Fisher ist jetzt an der Syracuse University.

Link zur Homepage

Gareth Fisher war Postdoktorand in der Abteilung für religiöse Vielfalt.

Er promovierte 2006 in Kulturanthropologie an der Universität von Virginia. Seine Forschung konzentriert sich auf die Entwicklung neuer buddhistischer Bewegungen in einem Umfeld mit raschem kulturellen Wandel im heutigen Beijing. Er interessiert sich besonders dafür, wie Buddhisten ideologische Fragmente aus der jüngsten Vergangenheit Chinas kreativ kombinieren um hieraus moralische Systeme und ethische Rahmen zu formen, die sich den entwickelnden sozialen Normen entweder widersetzen oder diese umschließen. Weiterhin untersucht er die Kulturpolitik beim Bau neuer buddhistischer Tempel im ländlichen China. Dabei erforscht er die Berührungspunkte zwischen städtischen Buddhisten, die den Tempelbau als Mittel zur Verbreitung einer globalen Religion finanzieren und den Anwohner, die die Tempel für ihre lokalen und persönlichen geistigen Interessen nutzen.


Zur Redakteursansicht