Dr. Mireille Mazard, 2015-2016

Dr. Mireille Mazard, 2015-2016

Vita

Mireille Mazards untersuchte in der Feldforschung für ihre Promotion den Prozess, durch den die Nusu zu marginalisierten Subjekten im chinesischen Staat wurden und in dessen Folge sie durch die Aneignung eines sozialistischen Diskurses ihre politische Identität konstruierten. Nach Abschluss ihrer Doktorarbeit an der Universität Cambridge im Jahr 2011 lehrte Mireille Mazard Anthropologie an der Universität Paññasastra, Kambodscha, und der Universität Regina, Kanada. Während ihres Postdoc-Stipendiums an der Universität Warwick untersuchte sie den Ausdruck von Emotionen im Online-Diskurs. Wenn sie nicht mit Sozialanthropologie beschäftogt ist, singt Mireille gerne Jazz.


Forschungsprojekte:

Zur Redakteursansicht