PD Dr. Christine Weinbach, 2016-2017

PD Dr. Christine Weinbach, 2016-2017

Vita

Christine Weinbach ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bonn.

Link zur Homepage

Christine Weinbach ist Soziologin mit besonderem Interesse an der Relevanz und Form von Erwartungen an Geschlecht und Differenz in einer funktional differenzierten Gesellschaft. Sie promovierte 2001 an der Universität Bielefeld mit einer Arbeit, in der sie die Kategorie Geschlecht in die Systemtheorie von Niklas Luhmann einführte. Im Jahr 2013 erhielt sie ihre Habilitation an der Universität Potsdam auf der Grundlage einer Reihe von Artikeln, die sich mit attributiven Kategorien im politischen System der funktional differenzierten Gesellschaft befassen.

In den letzten Jahren hat sie sich mit Fragen der sozialen Organisation von Differenz in öffentlichen Institutionen beschäftigt. Als exemplarische Fälle untersucht sie die Umsetzung von Gender Mainstreaming sowie das Konzept der Beschäftigungsfähigkeit in deutschen Arbeitsstätten.

Forschungsprojekte:

Zur Redakteursansicht