Dr. Victoria Kumala Sakti

Vita

Victoria Kumala Sakti ist seit Mai 2018 Postdoc-Stipendiatin in der Max-Planck-Forschungsgruppe "Altern in Zeiten der Mobilität" des Max-Planck-Instituts zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften. Mit einer Doktorarbeit in Sozial- und Kulturanthropologie – eine ethnographische Fallstudie darüber, wie Gemeinschaften in Timor-Leste mit Erinnerungen an Gewalt und Hinterlassenschaften der indonesischen Besatzung umgehen – hat sie sich an der Freien Universität Berlin promoviert. Ihre Forschungsinteressen umfassen Emotionen, Erinnerung, transnationale und erzwungene Migration, soziale Beziehungen, Resilienz, Gerechtigkeit und Versöhnung. Ihre Arbeit mit vertriebenen Gemeinschaften und Überlebenden von Gewalt geht über den akademischen Bereich hinaus. Seit 2004 arbeitet sie zu diesen Themen mit verschiedenen Nichtregierungsorganisationen in Indonesien und Deutschland. Ihre Arbeit wurde in akademischen Zeitschriften wie The Asia Pacific Journal of Anthropology und Social Identities sowie in interdisziplinären Sammelbänden veröffentlicht. Sie hat einen M.A. in Theory and Practice of Human Rights von der University of Essex, Großbritannien, und einen B.A. in Psychologie von der Atma Jaya Catholic University, Indonesien.

Forschungsprojekte


Publikationen

Zeitschriftenartikel

Sakti, V. K. (2020). Aging in Timorese exile: (Im)mobilities of care and intergenerational relationships. Journal of Intergenerational Relationships, 18(3), 301-319. doi:10.1080/15350770.2020.1787039. Link

Sakti, V. K. (2017). Im/mobile subjects: identity, conflict and emotion work among East Timorese Meto diaspora. Social Identities, 23(4), 462-477. Link

Sakti, V. K. (2013). ‘Thinking too much’: tracing local patterns of emotional distress after mass violence in Timor-Leste. The Asia Pacific Journal of Anthropology, 14(5), 438-454. Link

Beiträge in Sammelwerken

Sakti, V. K. (2020). The politics of loss and restoration: Massive bad death in the Oecussi Highlands. In L. Kent, & R. G. Feijo (Eds.), The Dead as Ancestors, Martyrs, and Heroes in Timor-Leste (pp. 159-178). Amsterdam: Amsterdam University Press. Link

Sakti, V. K., & Reynaud, A.-M. (2018). Understanding reconciliation through reflexive practice: Ethnographic examples from Canada and Timor-Leste. In G. Millar (Ed.), Ethnographic peace research: approaches and tensions (pp. 159-180). Cham: Palgrave Macmillan. Link

Sakti, V. K. (2014). The act of killing and dealing with present-day demons of impunity – a conversation with Joshua Oppenheimer. In T. Stodulka, & B. Röttger-Rössler (Eds.), Feelings at the margins – dealing with violence, stigma and isolation in Indonesia. Frankfurt/M: Campus. Link

Sakti, V. K. (2011). Erinnerungsarbeit in Osttimor: Das Living Memory Project. In H. Myrttinen, M. Schlicher, & M. Tschanz (Eds.), Die Freiheit, für die wir kämpfen – Osttimor in der Unabhängigkeit (pp. 54-57). Berlin: Regiospectra. Link

Sakti, V. K. (2011). Trauern um das Unfassbare. In H. Myrttinen, M. Schlicher, & M. Tschanz (Eds.), Die Freiheit, für die wir kämpfen – Osttimor in der Unabhängigkeit (pp. 48-51). Berlin: Regiospectra. Link

Sonstige

Sakti, V. K. (2021). Blog Post: Die unsichtbare Diaspora. südostasien - Zeitschrift für Politik • Kultur • Dialog. Link

Sakti, V. K. (2018). Blog Post: Portraits of Ageing in Displacement: East Timorese Diasporas in Indonesia. MMG Blog. Link

Sakti, V. K. (2017). Book Review: The Cultural Dimension of Peace: Decentralization and Reconciliation in Indonesia by B. Bräuchler (2015). Journal of Peace Research. Link

Sakti, V. K. (2015). PACSA Bi-Annual Meeting Conference Report. Allegra Lab Blog. Link

Zur Redakteursansicht