Selma Ebraham, University of Virginia

Vita

Jedes Jahr werden 75 junge Absolventen aus den gesamten USA für ein einjähriges Stipendium in Deutschland ausgewählt, das gemeinsam vom Deutschen Bundestag und dem US-Kongress finanziert wird ("Kongress-Bundestag Jugendaustausch für Young Professionals"). Selma Ebraham ist eine der Stipendiatinnen aus Washington D.C. Sie wurde in den Vororten von DC geboren und ist dort aufgewachsen. Im Mai 2014 schloss sie ihr Studium an der University of Virginia ab. Während ihres Studiums hatte sie zahlreiche Möglichkeiten, im Ausland zu studieren und zu arbeiten. Sie war einen Sommer lang Praktikantin im irischen Parlament in Dublin, wo sie mit dem Abgeordneten Liam Twomey der Fine Gael Party arbeitete. Sie verbrachte auch ein Semester in Lyon, Frankreich, wo sie am Institut für Politikwissenschaft studierte. Sie besuchte Kurse an der McGill University in Montreal, Quebec und genoss die einzigartige Mischung aus nordamerikanischer Kultur und europäischem Ambiente.

In Göttingen hat Selma mit Professor Dr. Matthias Koenig am Projekt "Minderheitenrechte und Nationalität in schriftlichen Verfassungen" gearbeitet. In der Abteilung für religiöse Vielfalt forschte sie über uigurische Diasporagemeinschaften.

Weitere Informationen

Stay at MPI-MMG:
April - June 2015

Zur Redakteursansicht