Prof. Ben Rampton (King's College London)

Vita

Ben Rampton ist Professor für Angewandte Linguistik & Soziolinguistik und Direktor des Centre for Language Discourse and Communication am King's College London. Er beschäftigt sich mit interaktiver Soziolinguistik, seine Interessen umfassen städtische Mehrsprachigkeit, Ethnizität, Klasse, Jugend und Bildung.  Er ist der Autor von Crossing: Language & Ethnicity among Adolescents (Longman 1995/St Jerome 2005) und Language in Late Modernity: Interaction in an Urban School (CUP 2006), sowie Co-Autor von Researching Language: Issues of Power and Method (Routledge 1992.  Er hat auch "The Language, Ethnicity & Race Reader (Routledge 2003), Working Papers in Urban Language and Literacy (www.kcl.ac.uk/ldc) und Sonderausgaben des Journal of Sociolinguistics (3/4 1999; 11/5 2007), des International Journal of Applied Linguistics (7/1 1997), Critique of Anthropology (21/1 & 2 2001) und Pragmatics (13/1 2003) herausgegeben oder mit herausgegeben.  Er ist Direktor von Ethnography Language & Communication, einem Fortbildungsprogramm für Sozialwissenschaftler in ganz Großbritannien, und er war der Gründer des UK Linguistic Ethnography Forum. Ben Rampton ist Doktor Honoris Causa (Kopenhagen).

http://www.kcl.ac.uk/sspp/departments/education/people/academic/ramptonb.aspx


Zur Redakteursansicht