Dr. Brian Arly Jacobsen, University of Copenhagen

Vita

Brian Arly Jacobsen forscht hauptsächlich im Bereich Religion und Politik und religiöse Minderheiten in Dänemark, insbesondere muslimische Minderheiten in Dänemark/Westeuropa und zur politischen Debatte über muslimische Minderheiten und muslimische Institutionen. In letzter Zeit hat er sich mit den Beziehungen zwischen lokalen Behörden und lokalen religiösen Gruppen (Religion und lokale Politik) beschäftigt. Derzeit ist er PI im Forschungsprojekt "Danish Mosques - Significance, Use and Influence" (https://mosques.ku.dk/), einem dreijährigen Forschungsprojekt, das vom Independent Research Fund in Dänemark von 2017 bis 2020 finanziert wird. Das Teilprojekt in diesem Projekt trägt den Titel: "Konflikte konstruieren: Die Politik des Moscheebaus."

Zuvor war er an einer Reihe von Projekten beteiligt, unter anderen: Die Rolle der Religion im öffentlichen Raum. Eine vergleichende Studie über die fünf nordischen Länder (NOREL), Alternative Räume - Die Religion der Dänen im Ausland, Demographie der Religion - Die Herausforderungen der Schätzung von Muslimen, Zivilreligion in Dänemark.


Weitere Informationen

Stay at MPI-MMG:
February - March 2019

Zur Redakteursansicht