Annika Kirbis

Vita

Annika Kirbis war von 2016 bis 2022 Doktorandin in der Forschungsgruppe "Empires of Memory" und Doktorandin am Institute for Cultural Inquiry der Universität Utrecht. Sie absolvierte ihren Bachelor-Abschluss in Internationalen Beziehungen und Internationalen Organisationen an der Universität Groningen, und der Universität Pretoria, Südafrika (2013), gefolgt von ihrem Master-Studium in Sozial- und Kulturanthropologie an der Universität Wien, und der Universität Maynooth, Irland (2016). Ihre interdisziplinäre Forschung speist sich aus kritischen Studien des Kulturerbes und Gedächtnisgeschichte, Stadtforschung, Environmental Humanities und Posthumanismus.

Weitere Informationen

Aufenthalt am MPI-MMG:
April - August 2022

Zur Redakteursansicht