Dr. Piro Rexhepi, 2016-2018

Dr. Piro Rexhepi, 2016-2018

Vita

Piro Rexhepi promovierte in Politikwissenschaft an der University of Strathclyde und war Forschungsstipendiat am Centre for Southeast European Studies an der Universität Graz, am Center for Advanced Studies of Southeastern Europe an der Universität Rijeka sowie an der State University of New York, der City University of New York und der New York University. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf den Politiken von Religion, Sexualität und Kolonialität in den internationalen Beziehungen, insbesondere auf den Beziehungen zwischen dem Balkan und dem Nahen Osten. Zuvor hat seine Arbeit den Zusammenhang zwischen der EU-Erweiterungspolitik und sexuellen Rechten und die Produktion von Islamophobie in muslimischen Mehrheitsländern auf dem Balkan untersucht. Seine Forschung am MPI-MMG befasst sich mit der Art und Weise, wie die Politik des Bestandserhalts in Sarajevo und Salonika Stadterneuerung, Gentrifizierung und Europäisierung vorantreibt und drastische Auswirkungen auf das Leben von Migranten und marginalisierten städtischen Gemeinschaften hat.

Forschungsprojekte:

Zur Redakteursansicht