Paul Becker, 2011-2016

Paul Becker, 2011-2016

Vita

Paul Becker arbeitete an seiner Promotion an der Georg-August Universität Göttingen und war Mitglied des MaxNetAging-Programms der Max-Planck-Gesellschaft. Er war Mitglied des MPI-MMG und des Max-Planck-Instituts für Demographische Forschung in Rostock. Er hat einen MA in Osteuropastudien, Politikwissenschaft und Soziologie von der Freien Universität Berlin. Pauls Forschung in Moskau (Russische Föderation) konzentrierte sich auf die Wechselwirkungen von Migranten und Flüchtlingen mit dem formalen und informellen Staat. Seine Forschungsinteressen umfassen die Themen Migration, Informalität und Korruption, ethnische Diskriminierung und die Strategien von Migranten in Schwellenländern mit einem hohen Anteil am informellen Staat.

Forschungsprojekte:

Zur Redakteursansicht