Samuel Lengen, 2013-2017

Samuel Lengen, 2013-2017

Vita

Samuel Lengens Promotionsprojekt untersuchte ethnografische Verbindungen zwischen Technologieunternehmertum und Online-Medienproduktion in Pekings digitaler Wirtschaft. Insbesondere untersuchte es, wie digitale Medien und Kommunikationstechnologien Teil der Aushandlung von sozioökonomischer Ungleichheit und unternehmerischen Möglichkeiten im heutigen China sind.

Samuel erhielt seinen MA (2012) in Sozial- und Kulturanthropologie, moderner chinesischer Sprache und Literatur sowie moderner Geschichte an der Universität Zürich. Seine Forschungsinteressen umfassen digitale Medien und Kommunikationstechnologien, Gender und Performativität, Innovation und Kreativität, Unternehmertum und Wirtschaftspolitik, Körper und Affekt, Ästhetik und Materialität, Jugend und das heutige China.

Forschungsprojekte:

Zur Redakteursansicht