Dr. Kristine Krause (University of Amsterdam)

Vita

Kristine Krause studierte Sozialanthropologie und Religionswissenschaft an der Freien Universität Berlin und war Doktorandin an der University of Oxford unter der Leitung von Steven Vertovec. Ihr Promotionsprojekt konzentrierte sich auf ghanaische Migranten in London und wie sie mit gesundheitlichen Problemen umgehen. Das Projekt fragte, wie Rechtsstatus, transnationale und religiöse Netzwerke in die Gesundheitspraxis einfließen und wie Krankheit zu einem Ereignis wurde, in dem politische Subjektivität und emotionale Zugehörigkeit artikuliert wurden. Kristine Krause war wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-geförderten Projekt "Transnationale Netzwerke, Religion und Neue Migration", Abteilung für Europäische Ethnologie (Humboldt-Universität zu Berlin).

In Zusammenarbeit mit Gabriele Alex entwickelte sie Workshops zur medizinischen Vielfalt.
Sie ist eine der Herausgeberinnen von African Diaspora. Journal of Transnational Africa in a Global World http://www.brill.nl/afdi

Zur Redakteursansicht