Dr. Arndt-Walter Emmerich

Vita

Dr. Arndt Emmerich ist ein Gast im Jahr 2024. Er ist Dozent für Soziologie an der Universität Hertfordshire. Zuvor war er Postdoktorand am Max-Weber-Institut für Soziologie an der Universität Heidelberg, davor arbeitete er als Postdoc in der Abteilung für religiöse Vielfalt am MPI-MMG. Im Rahmen seines Projekts analysierte er die Rolle des lokalen Moschee-Aktivismus während der deutschen Flüchtlingskrise aus einer vergleichenden Nachbarschaftsperspektive. Zuvor war Dr. Emmerich als Postdoc im Oxford Department International Development für das Projekt Changing Structures of Islamic Authority tätig. Er führte in verschiedenen Städten Deutschlands und Großbritanniens eine ethnographische Studie durch, um zu verstehen, wie muslimische Jugendliche den Islam kennenlernen, entscheiden, welcher islamischen Tradition sie folgen und wie moscheebasierte Behörden sicherstellen, dass sie für die zweite und dritte Generation europäischer Muslime relevant bleiben. Dr. Emmerich hat einen DPhil und MPhil vom Oxford Department International Development und einen BA in Soziologie von der University of Essex. In seiner kommenden Monographie "Islamische Bewegungen in Indien - Moderation und ihre Unzufriedenheit" führte Dr. Emmerich langfristige partizipative Forschung innerhalb einer selbstbewussten islamischen Bewegung in den indischen Bundesstaaten Kerala, Karnataka, Andhra Pradesh, Maharashtra und Neu-Delhi durch. Er nutzte Erkenntnisse aus der politischen Soziologie, den Postkolonialwissenschaften und der Theorie der sozialen Bewegung, um zu analysieren, wie islamische Bewegungen am demokratischen Prozess teilnehmen, mit dem weltlichen Staat verhandeln und sich mit anderen muslimischen und nicht-muslimischen Gruppen abstimmen.

Forschungsprojekt


Publikationen

Bücher

Emmerich, A. (2020). Islamic movements in India: moderation and its discontents. London: Routledge. Link

Zeitschriftenartikel

Emmerich, A. (2023). Interreligiöse Begegnungen in der Metropole: Am Beispiel von jüdisch-muslimischen Beziehungen in Frankfurt am Main. Forum Wohnen und Stadtentwicklung, 2023(6), 301-303. Link

Emmerich, A. 2023, “Arrival of Legal Salafism and the Struggle for Recognition in Germany – Reflection and Adaptation Processes within the German Da’wa movement between 2001 and 2022,” Politics and Religion (First View), 1-19. Link

Emmerich, A. (2023). (Un)wanted partners: Muslim politics and third front coalitions in India. India Review, 22(5), 593-622. Link

Emmerich, A. 2022, "Masks, Mosques and Lockdowns: Islamic Organisations Navigating the COVID-19 Pandemic in Germany", Entangled Religions, 12 (3), 1-21.

Emmerich, A. (2022). Masks, mosques and lockdowns: Islamic organisations navigating the COVID-19 pandemic in Germany. Entangled Religions, 12(3). Link

Emmerich, A. (2022). Negotiating Germany’s first Muslim–Christian kindergarten: Temporalities, multiplicities, and processes in interreligious dialogue. Social CompassLink

Emmerich, A. (2021). Language change and persistence within Turkish mosques in Germany: Transnational ties and domestic demands. Journal of Ethnic and Migration Studies. Link

Emmerich, A. (2020). Salafi youth activism in Britain: A social movement perspective. Journal of Muslims in Europe, 9(3), 3-34.

Emmerich, A. (2019). Political education and legal pragmatism of Muslim organizations in India. A study of the changing nature of Muslim minority politics. Asian Survey, 59(3), 451-473. Link

Beiträge

Emmerich, A (2023) Provincializing dialogue: Post-secular governance networks and brokerage of religious diversity in a Northern German town, for edited Volume, Dialogue and Beyond - The Sites, Practices and Materialities of Interfaith Encounter in Europe. Routledge, 71-87. Link

Blogs

Religion in Public (2023), Political accommodation of Salafism in Germany: A long-term view

Max Planck Institute Blog (2022), Exploring Frankfurt’s Deep-Story and Impact on Jewish-Muslim Encounters

Deutsche Welle/ Qantara (2022), Interfaith cooperation and integration - Germany’s first Christian-Muslim kindergarten

Deutsche Welle/ Qantara (2022), Der lange Weg zur ersten christlich-muslimischen Kita [The long journey to the first Christian Muslim kindergarten]

IslamIQ (2022), Sprachwandel in Moscheen – eine Analyse [Language Change in Mosques – an Analysis].

Max Planck Institute Blog (2022), Language change and persistence within Turkish mosques in Germany

Podcasts

Theo.Logik – Religion Inside (2022), “Mosques and Muslim Youth in Germany” in Kirchenaustritte - und dann? [What comes after leaving the Church?], Bayerischer Rundfunk (Bavarian Broadcasting).


Zur Redakteursansicht